Zündspulen

Neue Kraft durch satten Funken!

Sie können die Verbrennung Ihres Motors noch einmal erheblich verbessern, wenn Sie die Ignitor-Zündung oder 123ignition mit einer Hochleistungs-Zündspule ergänzen.
Beide Systeme funktionieren auch mit der originalen Zündspule. Sie nutzen aber das Potential der Zündungen überhaupt erst voll aus in Kombination mit
unseren FLAME-Thrower- Zündspulen des kalifornischen Herstellers PERTRONIX:

Wir erleben es in unserer Werkstatt immer wieder: Zündspulen sind häufig angeschlagen und sollten ersetzt werden.
In ihrem langen Oldtimerleben sind sie entweder schon einige Male überhitzt worden (durch eingeschaltete Zündung bei stehendem Motor), oder
sie sind einfach durch unzählige Betriebsstunden verschlissen.
Wenn etwa nach dem Einbau der Ignitor- oder 123- Zündung der Motor scheinbar schlechter läuft, sollte auf jeden Fall die Zündspule erneuert werden.
Bleibt das Fahrzeug nach einiger Fahrzeit plötzlich stehen und springt nach Abkühlung wieder an, liegt mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Defekt in der Zündspule vor.

In unserem Programm finden Sie die leistungsstarken 40.000 Volt Spulen in Standard-Bauform in verschiedenen Ausführungen.
-in der ölgefüllten Ausführung: gute Wärmeableitung für Strassen-Motoren
-in der Epoxidharz-Ausführung: unempfindlich gegen Vibrationen (z.B. Renn-Anwendungen) und absolut feuchtigkeitsresistent (ideal für z.B. Bootsmotoren)

Besonders für leistungsgesteigerte Motoren geeignet ist die 60.000 Volt 'High-Voltage' Spule in rechteckiger Bauform mit Alu-Kühlrippen.
Diese Spule liefert einen extrem starken Funken für optimale Verbrennung.

Die Vorteile:
- volle Zündleistung über den gesamten Drehzahlbereich
- stärkerer Funke mit vergrößertem Zündkerzenelektrodenabstand (empfohlen) - bessere Verbrennung und mehr Leistung
- bessere Verbrennung, mehr Leistung und Spritersparnis
- gutes Preis-Leistungsverhältnis

Weitere Kategorien

Back to Top